Archiv der Kategorie: Allgemein

Tour durch unser Wahlprogramm – Station 4

Bei der nächsten Station „durch“ unser Wahlprogramm geht es um das Thema Schülerticket. Dieses Thema ist unserem Ratskandidaten Michael Peters ein besonders Anliegen: „Wir fordern, dass auch Grundschulkinder,die keinen gesetzlichen Anspruch auf ein kostenloses Busticket haben, die Möglichkeit haben, kostenlos mit dem Bus zu Ihrer Grundschule zu fahren.

Dies fördert Selbständigkeit, verringert die Verkehrsprobleme vor den Schulen und entlastet die Umwelt. Dies ist sicherlich kein Thema welches wir alleine auf Ortsebene lösen können, aber über unseren Stadtverband sind wir hier bereits in Gesprächen mit der RLG.“

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Videos unserer Kandidaten

Unsere drei Ratskandidaten haben zur Kommunalwahl am 13.09. jeweils ein Video erstellt um sich kurz vorzustellen.

Hier finden Sie die Videos unserer Kandidaten:

Lena Eggenhofer – Unterhüsten/Hüsten-Ost

Michael Peters – Hüsten-Mitte/Flammberg

Dr. Gerhard Webers – Mühlenberg/Rumbecker Holz

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Tour „durch“ unser Wahlprogramm – Zwischenstation 3

Die dritte Station der Radtour „durch“ unser Hüstener Wahlprogramm führt uns in den schönen Solepark.

Hier ist auch unsere Ratskandidatin Lena Eggenhofer gerne unterwegs, die hierzu sagt:“Große Freiflächen, Spiel- und Sportgeräte sowie die erfrischende Saline machen den Solepark schon jetzt zu einer in Arnsberg einzigartigen Oase.Wir möchten, dass dieser tolle Ort in Zukunft noch besser für alle Generationen nutzbar ist. Ein Wasserspielplatz, eine Boule-Bahn sowie gastronomische Angebote in Zusammenarbeit mit dem SV Hüsten 09 sind Ideen, die wir künftig umsetzen möchten.Zudem werden wir uns dafür einsetzen, dass neben dem NASS auch der Solepark für Besucher unserer Stadt besser zu finden ist, beispielsweise durch entsprechende Beschilderung.“

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Radtour „durch“ unser Wahlprogramm – Zwischenstation 2

Weiter geht es heute mit der zweiten Zwischenstation bei der Radtour „durch“ unser Wahlprogramm.
Uns ist es ein besonderes Anliegen u.a. die Sicherheit auf Fuß- und Radwegen zu erhöhen.

Hierzu unser Ratsmitglied und Ratskandidat Dr. Gerhard Webers: „Die Lebens- und Wohnqualität in Arnsberg hängt nicht zuletzt davon ab, dass unsere Stadt sicher und sauber ist.
Dem Vandalismus am Außengelände der Röhrschule und der Kindertagestätte Krümelkiste muss Einhalt geboten werden. Wir setzen uns dafür ein, dass dort spezielle Außenleuchten mit Bewegungsmeldern aufgestellt werden, die das Gelände beleuchten, nicht jedoch die angrenzenden Nachbarn stören. Sollten diese Maßnahmen nicht erfolgreich sein, ist unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen eine mit Außenmaß betriebene Videoüberwachung durchzuführen.

Wir setzen uns weiterhin dafür ein, dass Fuß- und Radwege sowie öffentliche Plätze besser beleuchtet werden. Der Zugang zu der Fußgängerunterführung auf dem alten Friedhof muss aufgeweitet und einsehbar sein.“

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Gemeinsame Bürgersprechstunde

Bei unseren Bürgergesprächen gab es schon viele interessante Gespräche über Ihre Themen und unsere Ideen für Hüsten.

Daher freuen wir uns schon auf die nächsten Gespräche mit Ihnen.

Wir Ratskandidaten (Lena Eggenhofer, Michael Peters & Dr. Gerhard Webers) stehen gemeinsam am Samstag, den 22. August, von 10 bis 12:00 Uhr für Gespräche, Diskussionen und Austausch am Hüstener Markt 4 zur Verfügung.

Daneben sind unser Kreistagskandidat Werner Ebbert und als besonderer Gast unser parlamentarischer Staatssekretär und MdL Klaus Kaiser ebenfalls vor Ort.

Die Corona-Hygieneregeln werden bei unseren Gesprächsangeboten selbstverständlich eingehalten. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Themen!

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Radtour „durch“ unser Wahlprogramm – Halt 1

Startpunkt unserer Radtour „durch“ unser Wahlprogramm ist das Karolinenhospital.


„Wir unterstützen die Erweiterung des Klinikums uneingeschränkt. Hier wird etwas sehr positives für die Menschen in der ganzen Stadt Arnsberg geschaffen. Durch die Erweiterung und die geplante Pflegeschule ist es aber dringend notwendig für den Ortskern ein neues Verkehrskonzept zu entwickeln, welches den unterschiedlichen Interessen gerecht wird. Dies ist eine große Herausforderung für die nächsten Zeit und ein zentraler Punkt unseres Wahlprogramms. Wir setzen uns daher u.a. für einen kostenlosen Parkplatz im Bereich der Riggenweide ein“ beschreibt Ratskandidat Michael Peters die Position der CDU Hüsten.

Die nächsten Tage geht es dann weiter mit den nächsten Punkten aus unserem Wahlprogramm.

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Wahlprogrammm CDU Hüsten

Politik wird vor Ort gemacht! Wir, die CDU Hüsten, haben uns viele Gedanken über die Weiterentwicklung unseres schönen Orts gemacht. Schauen Sie hier in unserem Wahlprogramm, welche Ideen wir haben, die Hüsten nach vorne bringen. In den nächsten Tagen nehmen wir Sie anhand unserer Radtour mit zu den verschiedenen Punkten unseres Wahlprogramms.

Selbstverständlich setzen wir uns mit einem starken Team auch für unsere starke Stadt Arnsberg ein. Folgen Sie uns und erfahren Sie in Kürze, mit welchen Impulsen die CDU die Stadt Arnsberg gestalten möchte.

Wahlprogramm Flyer (kurz)

Wahlprogramm komplett

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Bürgersprechstunden in den Wahlbezirken

Am 13. September ist Kommunalwahl, und wir (Lena Eggenhofer, Dr. Gerhard Webers und Michael Peters) stellen uns als Kandidaten für den Stadtrat zur Wahl.

Wir möchten Sie und Ihre Themen kennenlernen! Was bewegt Sie? Um was sollte sich die Politik in nächster Zeit kümmern? Lernen Sie auch uns kennen: gerne möchten wir Ihnen unsere Ideen und Punkte für Hüsten vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

Wir stehen am Samstag, den 15. August, von 10 bis 11:30 Uhr für Gespräche, Diskussionen und Austausch an folgenden Standorten zur Verfügung:
– Lena Eggenhofer für den Wahlbezirk Unterhüsten/Hüsten-Ost: Ecke Breddestraße/Brückenstraße
– Dr. Gerhard Webers für den Wahlbezirk Mühlenberg/Rumbecker Holz: Mühlenberg 57
– Michael Peters für den Wahlbezirk Hüsten-Mitte/Flammberg: Müscheder Weg 17 (Höhe Bushaltestelle)

Am Samstag, den 22. August, stehen wir dann alle gemeinsam für Gespräche am Hüstener Markt zur Verfügung. Weitere Termine sind in Planung.

Die Corona-Hygieneregeln werden bei unseren Gesprächsangeboten selbstverständlich eingehalten. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Themen!

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Nutzung Turnhalle Petrischule Hüsten

Der Turn- und Spielverein Hüsten (TuS) 1884 e.V. sorgt sich um die Trainingsmöglichkeiten in der Turnhalle der ehemaligen St. Petri-Schule Hüsten. Derzeit nutzen elf Gruppen des Vereins die Turnhalle für den Vereins- und Breitensport. Sollte die Schule mit der Turnhalle an das Klinikum Hochsauerland veräußert werden, würden die Trainingsmöglichkeiten entfallen.

Der CDU-Ortsverband Hüsten hat sich daher mit einer Forderung an die Stadtverwaltung gewandt. „Sobald die Turnhalle der ehemaligen St. Petri-Schule nicht mehr für den Vereins- und Breitensport zur Verfügung steht, müssen für die Nutzer unmittelbar im Anschluss Ausweichmöglichkeiten in anderen Sporthallen geschaffen werden. Die Vereine dürfen nicht unter der Veräußerung der leiden“, heißt es in einem Schreiben, das vom CDU-Vorsitzenden Dr. Gerhard Webers unterzeichnet wurde. Aus diesem Grund fordert die CDU Hüsten, dass bei den anstehenden Beratungen in den politischen Gremien Lösungen aufgezeigt werden, wie der Verlust an Trainingsflächen und –zeiten im Falle einer Veräußerung der Trunhalle kompensiert werden kann.

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |

Statement und Ideen zur geplanten Pflegeschule

Der CDU-Ortsverbands Hüsten begrüßt die Überlegungen der Stadtverwaltung, das Gebäudes der ehemaligen St- Petri-Schule Hüsten an das Klinikum Hochsauerland zu veräußern, um dort eine Pflegefachschule zu errichten. Bisher ist vorgesehen, dass die Grimmeschule von Neheim nach Hüsten in das Gebäude der früheren St. Petri-Schule umzieht. Die Verwaltung schlägt stattdessen vor, in der Straße „Am Solepark“ eine neue Schule neben der Realschule zu bauen.

„Der Neubau eines Schulgebäudes für die einzige Hauptschule im Stadtgebiet wertet den Schulstandort Hüsten auf. Gleichzeitig stärkt die Einrichtung einer Pflegefachschule im Ortskern von Hüsten den gesamten Gesundheitsstandort Arnsberg“ erklärte Hüstens CDU-Vorsitzender Dr. Gerhard Webers.

Wenn statt der Sanierung der St. Petri-Schule nunmehr ein neues Gebäude gebaut werden solle, müsse das zügig und ohne unnötige zeitliche Verzögerungen geschehen. Die Schulgemeinde der Grimmeschule warte seit vier Jahren darauf, aus den beengten Räumen der jetzigen Schule in ein größeres Gebäude umziehen zu können. Die Schülerinnen und Schüler hätten einen Anspruch darauf, unter optimalen Bedingungen lernen zu können.

In diesem Zusammenhang müsse allerdings die verkehrliche Anbindung des Schulgebäudes an die Arnsberger Straße beachtet werden. Hier erwarte die CDU, dass der vorgesehene Kreisverkehr an der Einmündung Arnsberger Straße/ Am Solepark („Kreuzung Möbel Wortmann“) zeitnah errichtet werden. Weiterhin müsse die Parksituation für das Lehrerkollegium geklärt werden.

Die gegenwärtigen Corona-Situation habe gezeigt, wie wichtig es sei, gut ausgebildete Pflegekräfte in unseren Krankenhäusern zu haben, so die CDU Hüsten in einer Pressemitteilung. Von daher sei es richtig, dass das Klinikum Hochsauerland den Aufbau einer Akademie zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften plane. Das Gebäude der ehemaligen St. Petri-Schule biete sich wegen der Nähe zum Karolinenhospital geradezu dafür an.

Um nicht zusätzlichen Verkehrs in den Hüstener Ortskern zu bringen schlagen die Hüstener Christdemokraten vor, einen Parkplatz auf dem früheren Schrottplatz an der Riggenweide zu bauen, auf dem Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Pflegefachschule sowie des Klinikums kostenlos parken könnten. Weiterhin solle den Zugang zu der Fußgängerunterführung am alten Friedhof aufgeweitet werden, so dass kein Angstraum entstehe und der Durchgang einsehbar sei.

v. l. n. r.: CDU-Vorsitzender Dr. Gerhard Webers, Ratsmitglied Werner Ebbert sowie die Ratskandidaten Lena Eggenhofer und Michael Peters informieren sich an der ehemaligen St. Petri-Schule

Der Eingang der Schule müsse von der Möthe um 180 Grad gedreht werden in Richtung alter Friedhof gedreht werden, so dass Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf direktem Weg in die Schule gehen könnten.

Schließlich müsse rund das Gebiet der Schule ein Halteverbot eingerichtet werden, um ein wildes Parken zu verhindern.

„Wir sind sicher, dass bei Umsetzung dieser Maßnahmen für die Anwohner rund um das Karolinenhospital keine zusätzlichen Verkehrsbelastungen auftreten“, so die CDU abschließend.

Publiziert am von Jessica Beckmann
Veröffentlicht unter Allgemein |