CDU Hüsten besichtigt heimischen Leuchtenhersteller TRILUX

Im Rahmen Ihrer traditionellen Werksbesichtigungen besuchte die CDU Hüsten jetzt den heimischen Leuchtenhersteller Trilux. Nach einer kurzen Begrüßung und einer filmischen Unternehmenspräsentation ging es für die Teilnehmer zu einer knapp zweistündigen Betriebsbesichtigung. Beeindruckt waren die Anwesenden von dem rasanten technologischen Wandel, den die Firma Trilux im Laufe der vergangenen hundert Jahre durchlaufen hat. Im Zuge der Besichtigung erhielten die Besucher einen Eindruck von den verschiedenen Produktionsschritten bis hin zur fertigen Leuchte. Hierbei spielt die Digitalisierung und die Individualisierung des Lichts eine immer entscheidendere Rolle. So macht Licht nicht einfach nur hell, sondern passt sich an die individuellen Anforderungen des Benutzers an. Diese steigende Komplexität stellt hierbei auch immer neue Herausforderungen an die Mitarbeiter und die betrieblichen Prozesse.

In der Trilux-eigenen Akademie werden die Mitarbeiter fit gemacht für diese neuen Herausforderungen.   Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung bestand noch die Möglichkeit zum Austausch mit Vertretern der Firma Trilux. Einig war man sich hierbei, dass der Lichtmarkt einem rasanten Wandel unterliegt und Trilux hierfür gut gewappnet ist.

Der heimische Leuchtenhersteller Trilux wurde 1902 gegründet und beschäftigt weltweit rund 5.200 Mitarbeiter, davon allein 1.500 am Standort Hüsten.

Publiziert am von Michael Peters
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.